Was bedeutet die EU-Richtlinie „CSDD“ für Unternehmen?

Im kommenden Jahr 2023 tritt das deutsche Lieferkettensorgfaltspflichtgesetz LkSG in Kraft. Parallel dazu diskutiert die EU bereits über eine eigene Richtlinie zum gleichen Thema – und zwar wesentlich schärfer formuliert als die Deutsche. Alle Unternehmen, die ihre Lieferkette nach LkSG prüfen, sollten also gleich auch die EU-Richtlinie CSDD (Corporate sustainability due dilligence, Entwurf vom 23.2.2022) im Auge behalten. Sobald die EU-Richtlinie verabschiedet wurde, haben die Mitgliedsstaaten zwei Jahre Zeit die Vorgaben in nationales Recht zu überführen.

Was erwartet uns mit der EU-Richtlinie?
o Betroffen sind Unternehmen bereits ab 500 Mitarbeitern und nicht wie im deutschen LkSG erst ab 1.000 MA
o Berichtspflicht ab einem Jahresumsatz 150 Mio. Euro
o Risikosektoren bereits ab 250 MA, dazu zählen u.a. Lebensmittel, Rohstoffe, Landwirtschaft, Textilien, ab 40. Mio. Euro Jahresumsatz. In der EU sind das etwa 17.000 Unternehmen
o Sorgfaltspflicht betrifft neben der eigenen Geschäftstätigkeit oder die von Tochtergesellschaften auch alle etablierten direkten und indirekten Geschäftsbeziehungen entlang der Wertschöpfungskette.
o Neben den Menschenrechten betont die EU-Richtlinie im stärkeren Umfang auch die Klimathemen. Die Firmenstrategie muss auf die Einhaltung des 1,5°-Klimaziels abgestimmt sein.
o Das Management haftet neben den üblichen Geschäftsleitungspflichten künftig für die Umsetzung und Überwachung der neuen CSDD Anforderungen.
Vorteil der künftigen EU-Richtlinie, es entsteht mehr Wettbewerbsgleichheit innerhalb der EU und nicht mehr die einseitige Anforderung für die deutschen Unternehmen.
Wie

Klimaschutz als Treiber der Digitalisierung

Unternehmen setzen für ihre Wachstumsstrategie vermehrt auf die die Kombination aus Klimaschutz und Digitalisierung Laut einer BCG Studie aus dem Jahr 2021, betrachten 55 Prozent von 800 weltweit befragten Unternehmen das Thema Nachhaltigkeit als Kernkriterium zur Digitalen Transformation, im Bereich der produzierenden Unternehmen sind es gar 77 Prozent. Startpunkt eines erfolgreichen Konzepts für Klimaschutz aus […]

Veröffentlicht am Klima

Deutsche Unternehmen fordern eine Umsetzungsoffensive für Klimaneutralität in den ersten 100 Regierungstagen

Nach der Verschärfung des Klimaschutzgesetzes benötigt die Wirtschaft dringend Planungssicherheit für ihre Klimaschutzinvestitionen von der Politik. In Anlehnung an den ganzheitlichen Ansatz des Green Deals der EU-Kommission fordern die Unternehmen in einem Appell der Stiftung 2 Grad den Ausbau wichtiger Technologien und Infrastrukturen, insbesondere den Ausbau Erneuerbarer Energien und der dafür erforderlichen Stromnetze, klimafreundliche Industrieanlagen […]

Veröffentlicht am Klima

Stadtklima – Albedo Projekte

In der dichten urbanen Bebauung erleben wir jeden Sommer deutlich höhere Temperaturen als auf dem Land. Asphalt und Steinflächen absorbieren einen großen Teil der Sonnenstrahlung (niedriger Albedo Wert) und wirken wie eine Heizung. Damit wächst der Bedarf an Kühlleistung und dem damit einhergehenden zusätzlichen Energieverbrauch in Fahrzeugen oder Gebäuden. Gleichzeitig entstehen Hitzestaus und Luftschneisen verlieren […]

Veröffentlicht am Klima

CO2 Footprint in Unternehmen

(Scope 1 bis 3) Unternehmen mit aktuell mehr als 500 (künftig ab 250) Mitarbeiter/innen sind verpflichtet über ihre Fortschritte in Sachen Nachhaltigkeit zu berichten. Ein Berichtsindikator ist der CO2 Footprint. Aber nicht nur der Gesetzgeber sondern auch Kunden oder Auftraggeber in Lieferketten verlangen zunehmend das Informationen zum CO2-Footprint von Produkten, Dienstleistungen oder ganzen Unternehmen. Zukunftsfähig […]

EU klimaneutral bis 2050 – Deutschland bereits ab 2045

Die EU hat sich zum Ziel gesetzt im Rahmen des Green Deals bis 2050 „klimaneutral“ zu sein. Mit einem wegweisenden Urteil hat das Bundesverfassungsgericht die Bundesregierung im Mai 2021 zu ambitionierten Zwischenzielen aufgefordert. Mit dem neuen Klimaschutzgesetz wurde eine Reduzierung der Treibhausgase in Deutschland um -65% bis 2030,  -88% bis 2040 (ggü. Jahr 1990) und […]

Veröffentlicht am Klima

Die Erde wird messbar dunkler.

Die Erde wird messbar dunkler. Was bedeutet das für uns? Heute reflektiert die Erde weniger Sonnenlicht als noch vor 20 Jahren. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie, die in der Fachzeitschrift »Geophysical Research Letters« veröffentlicht wurde. Über einen Zeitraum von 20 Jahren wurde die Rückstrahlung der Erde von Satelliten gemessen, der sogenannte Albedo Wert. […]

Veröffentlicht am Klima

Umweltbundesamt hebt Ziele für CO2 Reduktionen noch einmal an

Minus 70% bis 2030! Dem Spiegel Magazin (Ausgabe 40/2021) liegen bisher unveröffentlichte Informationen vor, nachdem das Umweltbundesamt auf einen schnelleren Übergang zur klimaneutralen Wirtschaft drängt. Höhere Ziele als bisher seien nötig, um das Pariser Klimaabkommen zu erfüllen. Die Reduktion der Treibhausgasemissionen könnten demnach für 2030 auf minus 70 Prozent gegenüber 1990 festgelegt werden. Das sind […]

Veröffentlicht am Info

Spektakuläres Klimaurteil

Nach dem spektakulären Klimaurteil wurden die Klimaziele für die Wirtschaft noch einmal ordentlich nachgewürzt Die Bundesregierung will in der kommenden Woche neue Klimaziele beschließen. Das Paket sieht unter anderem vor, dass Deutschland bis 2045 klimaneutral wird – also 5 Jahre früher als bisher geplant. Bis zum Jahr 2030 soll der CO2-Ausstoß um 65 Prozent reduziert […]

Veröffentlicht am Info